Indikationen
  • Arthrose und Arthritis

  • Abszesse

  • Wundheilung

  • Tendovaginitis und Tendinitis

  • Ataxien

  • Blutohr

  • Euterentzündung

  • Gelenkgallen

  • Hufrehe

  • Hufrollenentzündung

  • Kreuzbandverletzungen

  • Kreuzverschlag

  • Mauke

  • Nervenentzündungen

  • Nüsternwarzen

  • Operation bzw. Nachsorge

  • Sattel und Gurtdruck

  • Ödeme und Hämatome

Kontraindikationen

Eine Therapie mit Blutegeln sollte nicht durchgeführt werden, wenn der Blutverlust möglicherweise nicht kontrollierbar ist.

  • Anämie (Blutarmut)

  • arterielle Verschlussstörung

  • Blutgerinnungsstörungen (durch blutgerinnungshemmende oder blutverdünnende Medikamente)

  • Fieber

  • Histaminallergie

  • Kachexie

  • Magengeschwür

  • Maligne Tumore

  • Quecksilberhaltige Medikamente